Home
über uns
Rassebeschreibung
Neues
Hexe
Aika
Biggy
Fotoalbum
A-Wurf
B-Wurf
C-Wurf
D-Wurf
Hovawart Samson
Verkäufe / for sale
Gästebuch
Kontakt/Impressum

 

 

 

 Biggy vom Flensburger Land

Wir waren uns einig, dass wir keinen dritten Hund wollten. Als unsere B's fast vier Wochen alt waren, hatte ich dann einen Unfall bei dem sich Biggy so sehr verletzte, dass sie das linke Beinchen nicht mehr aufsetzte. Nachdem wir uns anfangs schon fast von ihr verabschiedet hatten, zeigte die eingehende Untersuchung beim Tierarzt das "nur" das linke Knie geprellt war. Dank der richtigen Medikamente war alles schnell wieder gut, aber ich hatte die Kleine danach so sehr ins Herz geschlossen, dass ich sie nicht mehr hergeben konnte. Zum Nikolaus schenkte Ralf mir dann meine Biggy - symbolisch im Nikolausstiefel! 

Inzwischen hat sich Biggy zu einer schicken Hündin zurecht gewachsen. Sie geht wie alle ihre Geschwister sehr frei und offen durch die Welt, ist neugierig und hat Spaß an Sport und Spiel.  

Mit 15 Monaten haben wir Biggy noch einmal komplett durchröntgen lassen um sicher zu gehen, dass von unserem damaligen Unfall nichts nachgeblieben ist. Das offizielle Ergebnis lautet: HD A 1; ED 0/0; Wirbelsäule ohne Befund - eine große gesunde Hündin (ca. 60,5 cm; 24 kg).

 

 Biggy ist auch mit zwei Jahren noch ein großes "Kind", sie ist erstmals mit 16 Monaten läufig gewesen und braucht einfach für alles etwas länger. Deshalb lassen wir es mit der Ausbildung langsam angehen, wir haben die BH und die Ausdauerprüfung im Herbst 2015 beim SV Tüdal abgelegt. 

Biggy wurde bisher in der Jugend- und Zwischenklasse in Dortmund, bei der HSCD Clubshow in Gelsenkirchen und in Bremen ausgestellt und immer mit vorzüglich bzw. einmal sehr gut bewertet. 

Aika war hochtragend als Biggy zum dritten Mal läufig wurde. Irgendwie hat der Umstand, das Welpen im Haus waren ihren ganzen Hormonhaushalt durcheinander gebracht - als sie dann auch noch von Aika ordentlich gerügt wurde, weil sie es wagte zu früh zu den Welpen zu schauen - war es ganz vorbei. Sie schaute die Bande nicht mehr an, verkroch sich meistens in die Waschküche und wenn Besuch kam hoffte sie auf das Mitleid der Besucher. Als die meisten Welpen ausgezogen waren fing sie langsam an, sich mit den Welpen zu beschäftigen. Sie war dabei sehr vorsichtig, schließlich wusste sie, dass Mama Aika und Oma Hexe sie immer beobachten.

Als die Welpen 10 Wochen alt waren, durfte Biggy endlich richtig mit den Kleinen spielen und hat dieses auch ausgiebig getan. Insbesondere mit Czar, der ja bis Anfang August blieb, tobte sie jeden Tag durch den Garten. Auf der Clubshow in Alsfeld zeigte sich Biggy dann sehr gut und räumte richtig ab - beste Hündin und bester Kurzhaar! Sie wird langsam erwachsen unsere "Kleine" und wir werden für den Herbst die Zuchtzulassung in Angriff nehmen .... ob sie dann aber wirklich in die Zucht geht, entscheiden wir in Abhängigkeit von ihrer Entwicklung und der Gesundheitsergebnisse des C-Wurfes.

Biggy hat mit einem V 1 in Hannover im Oktober 2016 alle Anwartschaften für den Deutschen Champion VDH erfüllt. Ganz bestimmt werden wir nun nicht häufiger ausstellen, aber wir sind sehr stolz auf unsere Jüngste.

 Im Januar 2017 waren wir ein paar Tage in Holland - Brindy (Biggys Schwester) besuchen und einen Rüden, der uns gut gefällt, gute Nachzucht gebracht hat und eventuell im Spätherbst ein Zuchtpartner für unsere Biggy sein wird. Vom HSCD haben wir bereits die Freigabe für Rikus v. h. Pullenland erhalten. Die beiden passen - was den IK und AVK angeht - sehr gut zusammen. Rikus ist wie Biggy HD A und die nachträgliche Auswertung über den HSCD ergab LÜW 0. Auf einem gemeinsamen Spaziergang haben die beiden erstmals Kontakt miteinander aufgenommen.

 

 

Im Oktober 2017 wurde Biggy ca. 3 Wochen früher als geplant läufig und wir sind zu Rikus gefahren - am 15.10.2017 wurde Biggy von Rikus gedeckt. Nun hoffen wir auf den D-Wurf! Infos folgen....

 


Holländische Schäferhunde vom Flensburger Land  | hexe@holländischeschäferhunde.de